Kolumne

Air Berlin: Spart euch die Häme!

18. August 2018 - T3N
Die einfachste Art, Millionär zu werden, ist als Milliardär anzufangen und eine Airline.
Richard Branson
Im Nachhinein haben es alle schon immer gewusst: Air Berlin war lange schon verloren. Und es war auch nur eine Frage der Zeit oder zumindest der Umstände, bis die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Insolvenz anmelden musste. Mit dem Rückzug von Etihad waren die Umstände eingetreten und die Zeit gekommen.

Aus. Ende. Insolvenz.

Was jetzt folgt ist der klassische deutsche Reflex, wenn ein Unternehmen, respektive Unternehmer scheitert: Der Niedergang wird genüsslich seziert, die Folgen für den Markt analysiert, und plötzlich zeigt sich, dass man etwas vermissen wird im deutschen Luftverkehr ohne Air Berlin. Wettbewerb zum Beispiel.


Lesen Sie hier bei T3N die gesamte Kolumne